Die Therapie

Psychotherapie kann helfen, seelisches Leid zu verringern, zwischenmenschliche Beziehungen dauerhaft zu verbessern und Lebensqualität zu erhöhen. Diese Verbesserung wird durch psychotherapeutische Gesprächsführung und sogenannte psychotherapeutische Interventionen eingeleitet. Als Heilpraktikerin für Psychotherapie und systemische Therapeutin arbeite ich unter anderen mit systemischen Ansätzen. In meiner "Werkzeugkiste“ gibt es viele verschiedenen Methoden und Möglichkeiten, womit ich mit Ihnen eine Therapie gestalten kann. Einige Beispiele sind Aufstellungsarbeit, die Timeline, Arbeit mit dem "inneren Team", Drehbuch gestalten, imaginative Übungen, verschiedene Fragetechniken, Systemblüte, Genogrammarbeit, Körperarbeit und Hausaufgaben.

Ziel eines Erstgesprächs sollte sein, dass ich Sie und Ihr Anliegen näher kennen lernen kann. Ebenso ist es für Sie sehr wichtig, mich kennen zu lernen – wie ich als Mensch bin, wie ich arbeite und ob Sie glauben, dass ich für Sie und Ihre Themen Hilfe bieten kann.

Meine Aufgabe

Der Schwerpunkt meines therapeutischen Ansatzes liegt auf Verständnis für Entwicklungen, für Wachstumspotentiale und Ressourcen der Beteiligten sowie den unmittelbaren Wünschen und Bedürfnissen meiner KlientInnen. 

Als Therapeutin sehe ich mich nicht als die Expertin, die die Diagnose stellt und die Lösungen vorgibt. Ich führe vielmehr einen neugierigen und respektvollen Dialog mit meinen KlientInnen; einem Einzelnen, einem Paar oder einer Familie, um sie darin zu unterstützen, Blockaden in ihrer Entwicklungsdynamik aufzulösen und neue Perspektiven und befriedigendere Muster des Zusammenlebens zu entwickeln.

Aufgrund meiner Berufserfahrung biete ich Therapie bei verschiedensten Themen an:

–    persönliche und berufliche Krisen
–    Depression
–    Burn Out
–    Trauer
–    Anpassungsstörung
–    Angststörung
–    Essstörungen
–    etc.